VS

Die „Neutra Furniture Collection by VS“ auf Reisen

Zur Übersicht
vs_68991_14_aktuell_neutra_moebel.jpg

Nach der vielbeachteten Premiere auf der „imm cologne“ Anfang des Jahres 2014, machen sich die Möbelstücke der „Neutra Furniture Collection by VS“ jetzt auf in die Welt. Auf eine mehrwöchige Ausstellung im US-amerikanischen Los Angeles folgten nun Auftritte in den Weltmetropolen London (Großbritannien), New York (USA) und Paris (Frankreich).

Zu Beginn des Jahres präsentierte VS die Möbel seiner Re-Edition der „Neutra Furniture Collection by VS“ erstmals einem Publikum: Auf der „imm cologne“ stießen die Entwürfe des 1970 verstorbenen Architekten Richard J. Neutra auf großes Interesse. Von dort aus machten Sie sich auf den Weg rund um den Globus.

Nach der ersten Station im „A+D Architecture and Design Museum“ (HIER der Bericht zum Nachlesen) machte die Kollektion nun Halt in London, New York und Paris:

Vom 17. bis 19. Mai 2014 öffneten die „May Design Series“ in London ihre Pforten. Sie präsentierten Neuigkeiten zu den Bereichen Küche, Schlafzimmer und Bad, Beleuchtung, innovatives Design sowie Inneneinrichtung. In der Sonderschau „DX Freight“ wurden in vier modern gestalteten Containern jeweils die Highlights der Designmessen in Stockholm, Mailand, Köln und Paris gezeigt. Das international von Architekten und Designern vielgenutzte Online-Rechercheportal „Architonic“ war verantwortlich für die Zusammenstellung eines Best-of der „imm cologne“ und wählte dafür unter anderem den „Cantilever-Chair“ der „Neutra Furniture Collection by VS“.

vs_58766_58768_14__aktuell_neutra_moebel.jpg

629 Aussteller und etwa 31.500 Besuchern zählte die „26. International Contemporary Furniture Fair” (ICFF) in New York vom 17. bis 20. Mai 2014. Damit ist sie die bedeutendste Design-Messe in Nord-Amerika. VS nutze die Chance, dem US-amerikanischen Markt seine „Neutra Furniture Collection by VS“ zu präsentieren. Das Interesse war groß, verwirklichte Neutra in den USA doch viele seiner bekanntesten Bauvorhaben. Dass er aber auch Möbel für seine Häuser entworfen hatte, war den wenigsten Besuchern bis zu diesem Zeitpunkt bekannt.

vs_58683_58689_14_aktuell_neutra_moebel.jpg

Eine Ausstellung der besonderen Art sind die jährlich stattfindenden „D’DAYS“ in Paris. Vom 19. bis 20. Mai 2014 verwandelten sie die französische Metropole in ein riesiges Designmuseum. Auf öffentlichen Plätzen, bei kulturellen Sehenswürdigkeiten, in Museen oder auch Geschäften: Überall gab es Überraschendes zu entdecken. Im „Mona Bismarck American Center for art & culture“ präsentierte Jacques Barret, Geschäftsführer des Pariser Design-Showrooms „Triode Design“ die Ausstellung „American Design – Paris / New York“. Sowohl der „Cantilever-Chair“ als auch der „Boomerang-Chair“ der „Neutra Furniture Collection by VS“ fanden dort ihren Platz und standen stellvertretend für moderne Klassiker des „International Style“ in Paris. Auch die renommierte Zeitschrift „Elle Decoration“ wurde aufmerksam und widmete der Ausstellung mehrere Seiten in ihrer Juni-Ausgabe, die Sie sich Icon HIER (3,6 MB)  ansehen können.

vs_58805_14_68592_13_aktuell_neutra_moebel.jpg

HIER erfahren Sie mehr über die „Neutra Furniture Collection by VS“.